• Berlin Groove Connection: Hochklassiger Jazz, Funk und Soul in purer Intensität
  • Fabriktheater
  • Filmrauschpalast
  • Slaughterhouse
  • Café

FlohFabrik – 11ter Moabiter Nachtflohmarkt

Eine Live-Abend im ganzen Haus. Schnäppchenjäger, TraumtänzerInnen, Raritätensammler und NachtschwärmerInnen aufgepasst: Originelle und nie gesuchte Dinge entdecken, an der FlohBar den Abend genießen, der Musik in der Theaterlounge oder im Slaughterhouse lauschen, das Tanzbein schwingen… Oder im Kino Filmplakate stöbern…

Live-Acts:
20:00 Uhr: Great Danes [alt country]
21:30 Uhr: Currao [FolknSka]
23:00 Uhr: DJane-Set Biljana Pais [electro balkan]

Infos / Standvergabe: flohfabrik@fabriktheater-moabit.de

Datum Einlass Beginn Eintritt
Sa. 10.09.2016 19:00 Uhr 19:00 Uhr Frei

Tatort im KuFa Café

Sonntag ist Tatort-Zeit
Sonntagabends zur Primetime ermitteln Kommissare in schwierigen Verbrechensfällen – bei uns im Café kann mitgefiebert werden. Tatort läuft auf der geräumigen Großbildleinwand, gemütliche Sofas gibt’s dazu. Und das Ganze – wie immer – in kuscheliger Atmosphäre mit korrekten Bieren und korrekten Preisen.

Datum Einlass Beginn Eintritt
jeden So. 17:30 Uhr 20:15 Uhr Frei

Open Air-Kino der KULTURFABRIK Moabit
Special

Open Air-Kino der KULTURFABRIK Moabit
im Windlicht (Hofbereich)
Lehrter Str.35, 10557 Berlin
fon 030. 394 43 44
fax 030. 94 88 90 12
mail: filmrausch@kulturfabrik-moabit.de
homepage: www.filmrausch.de/openair
Newsletter abonnieren über Mail an info@filmrausch.de

Jeden Freitag und Samstag ab 22.00 Uhr öffnet das Windlicht im hinteren Hofbereich der KULTURFABRIK seine Türen und freut sich, ausgewählte Filme in gemütlicher Atmosphäre zu präsentieren. Getränke lassen sich im Hof immer erwerben, manchmal gib’s sogar was Gegrilltes dazu.
Bei Regen „Umsonst & Drinnen“ in den Räumen des Filmrauschpalastes.

Datum Beginn Eintritt Zusatz
Fr, 26.08.2016 21.30 Uhr Frei Details zum Film
Sa, 27.08.2016 21.30 Uhr Frei

Weitere Ankündigungen bezüglich des Open Air Kinos finden sie im Hausprogramm des Filmrauschpalastes.

Frisch fabriziert

Gib‘ uns ein Genre, einen Ort, einen Gegenstand…: Wir haben Spaß am Szenen erfinden, machen wildes Zeug & wollen einfach gemeinsam spontan sein.
Derzeit „proben“ wir ein paar Bühnenminuten für die Open Stage und haben einfach Lust am Ausprobieren. Bei Interesse an einer Teilnahme bitte unbedingt vorher anmelden unter: fabrikimpro@posteo.de

Datum Einlass Beginn Eintritt
Di. 23.08.2016 19:00 Uhr 19:30 Uhr Frei
Di. 30.08.2016 19:00 Uhr 19:30 Uhr Frei
Di. 06.09.2016 19:00 Uhr 19:30 Uhr Frei
Di. 13.09.2016 19:00 Uhr 19:30 Uhr Frei
Di. 20.09.2016 19:00 Uhr 19:30 Uhr Frei
Di. 27.09.2016 19:00 Uhr 19:30 Uhr Frei

LIFE IS WAITING
Open air

African Reflections
LIFE IS WAITING – RESISTANCE AND REFERENDUM IN WEST SAHARA (OmeU) + Diskussion
(Doku, Westsahara/USA/ES 2015, 61 Min., Premiere)
R: Iara Lee (anwesend)

Die meisten Menschen glauben, Kolonialismus gehöre auch in Afrika der Vergangenheit an. Doch auf dem Territorium der Westsahara führte das Ende der europäischen Herrschaft lediglich zu einer neuen Besatzung, und zwar durch Marokko. Vier Jahrzehnte später schaut die Welt immer noch weg, während die Sahraouis Verhaftungen, Folter und Entführungen für das Einfordern ihrer Unabhängigkeit über sich ergehen lassen müssen. Life is Waiting, der neue Film der aktivistischen Regisseurin Iara Lee berichtet über diesen Kampf. Welchen Preis müssen die Sahraouis bezahlen, um Jahrzehnte gebrochener Versprechen zu überwinden und endlich ihre Freiheit zu erlangen? Welche Lehren können andere gewaltlose Bewegungen auf der Welt aus dem Widerstand der Sahraouis ziehen? In Life is Waiting gibt Iara Lee Sahraoui Aktivist*innen und Künstler*innen die Gelegenheit, diese Fragen zu beantworten.

„Giving voice to activists and actors of the cultural scene, this documentary highlights the contribution of artists in raising awareness of the Saharawi people in their struggle against the Moroccan occupier.“ AllAfrica, December 17, 2015

Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit der Regisseurin Iara Lee statt.

Regisseurin
Iara Lee ist brasilianische Aktivistin, Filmemacherin und Leiterin des Netzwerkes „Cultures of Resistance“, eine Stiftung, die eine gerechtere und friedlichere Welt durch kreativen und gewaltlosen Widerstand erbauen will. Als Filmemacherin hat Iara zahlreiche Dokumentarfilme und Dutzende von Kurzfilmen im letzten Jahrzehnt gedreht. Im Mai 2010 war Iara Passagierin der MV Mavi Marmara, einem Schiff in der Gaza Freiheitsflotille, die in internationalen Gewässern von der israelischen Marine angegriffen wurde und damit den Tod von neun humanitären Arbeiter*innen zur Folge hatte. Unter den vielen Menschen, die die Ereignisse auf dem Schiff aufzeichneten, war ihre Crew die einzige, die es erfolgreich schaffte, das Videomaterial des Angriffs zu verstecken und aufzubewahren. Das Material veröffentlichte sie später weltweit nach einem Screening bei den Vereinten Nationen.

Trailer: https://vimeo.com/123847322
Facebook: https://facebook.com/events/160135101056703/

Datum Beginn Eintritt
Fr, 26.08.2016 21:30 Uhr Frei

LA ISLÁ MINIMA – MÖRDERLAND (OmU)

LA ISLÁ MINIMA – MÖRDERLAND (OmU)
(E 2014, 105 Min.)
R: Alberto Rodríguez,
B: Rafael Cobos, Alberto Rodríguez
D: Raúl Arévalo, Javier Gutiérrez, Antonio de la Torre, Nerea Barros, Salva Reina, Jesús Castro, Manolo Solo

Skepsis und Intrigen schlagen zwei in der ländlichen Region Andalusiens ermittelnden Polizisten im Noir-Thriller LA ISLÁ MINIMA entgegen. Die Jahre der Franco-Diktatur liegen nicht weit zurück und besonders gut kommen die Beamten auch nicht miteinander aus. Unter diesen erschwerten Umständen müssen sie einen heiklen Fall lösen. Der neue Film des spanischen Regisseurs Alberto Rodríguez, der mit zehn Goyas ausgezeichnet wurde, verbindet auf meisterhafte Weise das Trauma diktatorischer Unterdrückung und politische Aufarbeitung mit einer atmosphärischen, stimmungsvollen Inszenierung. Dazu kommen glaubhafte Darsteller und die beeindruckenden Natur-Bilder, die den Film unbedingt sehenswert machen.

Datum Beginn Eintritt
Do-Mi, 04.-10.08.2016 20:00 Uhr  6 €, 5 € erm.
Do-Mi, 11.-17.08.2016 18:00 Uhr  6 €, 5 € erm.
Do, So-Mi, 18.-24.08.2016 18:00 Uhr  6 €, 5 € erm.
So, 28.08.2016 15:30 Uhr  6 €, 5 € erm.

Berlin Groove Connection

Hochklassiger Jazz, Funk und Soul in purer Intensität

Sechs Musiker von Weltrang mit Wurzeln in der Black Music präsentieren ein traditionelles Repertoire aus Jazz, Funk und Soul in individuellen, zeitgemäßen Arrangements. Wir nehmen Sie mit auf eine musikalische und visuelle Reise zu den Ursprüngen des Jazz. Das Existenzielle dieser Musik, die erstmals in der Hitze der Baumwollfelder erklang und die Schicksale ihrer Schöpfer in sich trägt, wird durch unsere authentischen Interpretationen fühlbar. Berlin Groove Connection – ein intensives Musikerlebnis, das unter die Haut geht, für exklusive Clubs und internationale Festival-Bühnen.

Rudy Redl (p), Katy Kay (voc), Mike Russell (g), Michael Gechter (g), Sir
Charles (b), Michael Kersting (dr)

www.berlin-groove-connection.de

www.facebook.com/BerlinGrooveConnection

Datum Einlass Beginn Eintritt
Do. 08.09.2016  20:00 Uhr 20:30 Uhr 18€ / 12€ erm.

Swing Crusaders – Swing gegen Rechts

Authentischer Swing der 1930er Jahre. Virtuose Musiker, tanzbare Beats.
Swing-Konzert. Reinerlös des Konzerts für „Laut gegen Nazis“. Im faschistischen Deutschland war Swing verboten und galt als „entartet“. Heute werden wieder viele Stimmen laut, die unsere weltoffene, demokratische Gesellschaft gerne in ein stumpfsinniges, nationalistisches und angstgesteuertes Gedankengefängnis verwandelt sähen. Treten wir dem entschieden entgegen!
Rudy Redl (p), Katy Kay (voc), Toby Schiller (cl), Sherry Bertram (dr)
www.swingcrusaders.com
www.facebook.com/SwingCrusaders

Datum Einlass Beginn Eintritt
Do. 15.09.2016 20:00 Uhr 20:30 Uhr 18€ / 12€ erm.

Biedermann und die Brandstifter

Der Klassiker von Max Frisch ist auch nach 60 Jahren überaus aktuell. Frisch seziert in „Biedermann und die Brandstifter“ bösartig und gleichzeitig urkomisch die bürgerliche Spießigkeit und ihre Schwäche(n). Gottlieb Biedermann ist ein harter Geschäftsmann, dem sein Status überaus wichtig ist.
Er verkauft Haarwasser und lebt mit seiner Frau Babette ein geregeltes Leben.
Der Dienstjunge Hans ist ihnen stets zu Diensten. Eines Tages steht ein
Hausierer, Josef „Sepp“ Schmitz, vor seiner Tür, der einen Unterschlupf sucht.
Für Gottlieb Biedermann kommt das (eigentlich) nicht in Frage. „Man weiß wohin
das führen kann – heutzutage.“

Doch die Konfrontation mit dem ehemaligen Ringer Schmitz und seinem eigenen
Stolz überfordert ihn. Das Spiel nimmt seinen Lauf.

Homepage: www.facebook.com/7hoch7

Datum Einlass Beginn Eintritt
Fr. 16.09.2016 19:30 Uhr 20:00 Uhr 8€ / 6€ erm.

Open Stage – Die offene Bühne

STOP BEING BORING AND START PERFORMING

Der Name ist Programm, hier lautet das Motto „Runter vom Sofa und rauf auf die Bühne!“. Egal ob Laie, Anfänger oder Profi – ob Musiker, Komödiant, Zauberin, Lyriker, Tänzerin oder Clown…. hier ist Eure Chance, Eure Kunst zu präsentieren und das Publikum zum Lachen, Weinen oder Staunen anzuregen. Ihr bekommt die Bühne und die Technik, wir erfreuen uns an Eurer Show.

Durch den Abend führt Martin Waldherr mit seiner Sirrtarre.

Immer am 19ten eines jeden Monats!

Datum Einlass Beginn Eintritt
Di. 19.09.2016 20:00 Uhr 20:30 Uhr Frei