Filmrauschpalast

(Das Kino in der Kulturfabrik)

LETO (OmU)

LETO (OmU)
(R/F, 2018, 126 Min)
R: Kirill Serebrennikow
D: Roma Zver, Irina Starshenbaum, Teo Yoo

Leningrad, ein Sommer zu Beginn der 1980er. Während Alben von Lou Reed und David Bowie heimlich die Besitzer wechseln, brodelt die Underground-Rockszene. Mike und seine Frau Natascha lernen den charismatischen Musiker Viktor Zoi kennen. Ihre unbändige Leidenschaft für die Musik verbindet sie schnell zu einer eigenwilligen Dreieckskonstellation. Als Teil einer neuen Musikbewegung werden sie trotz staatlich kontrollierter Konzerte das Schicksal des Rock ’n‘ Rolls in der Sowjetunion verändern.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
29.11.2018 – 05.12.2018 Do, Fr, Di, Mi 20:00 Uhr 6 € / 5 € erm.
29.11.2018 – 05.12.2018 So 14:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
29.11.2018 – 05.12.2018 Mo 20:15 Uhr 6 € / 5 € erm.
06.12.2018 – 12.12.2018 Di, Mi 17:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Do, Mo, Di 17:00 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Sa 15:00 Uhr 6 € / 5 € erm.

TOTAL RECALL (35mm + DF)

TOTAL RECALL (35mm + DF)
(USA, 1990, 113 Min)
R: Paul Verhoeven
D: Arnold Schwarzenegger, Rachel Ticotin, Sharon Stone, Ronny Cox

Bauarbeiter Douglas Quaid (Arnold Schwarzenegger) fühlt sich zu Größerem berufen. Liebend gerne würde er zum kolonisierten Mars fliegen, doch seine Frau Lori (Sharon Stone) ist dagegen. Außerdem wütet auf dem roten Planeten gerade eine Rebellion. Eines Tages sieht Quaid einen Werbe-Spot der Firma Recall. Sie verspricht perfekte Urlaubserinnerungen, ohne dass der Kunde jemals dort gewesen sein muss. Quaid geht hin und will sich Erinnerungen von einem Marsaufenthalt als Geheimagent einpflanzen lassen. Doch der Eingriff in sein Gehirn geht schief. Noch bevor das Implantat eingepflanzt werden kann, reagiert Quaid plötzlich gänzlich von Sinnen und behauptet tatsächlich ein Geheimagent zu sein. Die Verantwortlichen von Recall wollen den Zwischenfall vertuschen. Als Quaid aber heimkommt, versuchen plötzlich diverse Leute ihn zu töten. Ist er nun doch ein Geheimagent? Oder ist das Ganze nur Teil eines Traumes, der vielleicht doch eingepflanzten Erinnerungen? Quaid reist zum Mars, um das Rätsel zu lösen.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
06.12.2018 Do 17:45 Uhr 7 € / 6 € erm.
16.12.2018 So 15:00 Uhr 7 € / 6 € erm.

NOVEMBER (OmU)

NOVEMBER (OmU)
(Est, D, 2017, 115 Min)
R: Rainer Sarnet
D: Dieter Laser, Rea Lest, Jörgen Liik

Herbst in einem Dorf in Estland. Werwölfe, Geister und die Pest treiben ihr Unwesen, während die Bauern versuchen, den Winter zu überleben. Und dafür ist jedes Mittel recht! Es wird gestohlen, betrogen, die Menschen verkaufen ihre Seelen. In dieser sonderbaren Welt treffen sich zwei junge Menschen und erleben einen November voll seltsamer Ereignisse. Regisseur Rainer Sarnet hat dieses dunkle Erwachsenen-Märchen, frei nach Andrus Kivirähks Erfolgsroman „Rehepapp“, in kontrastreichem Schwarzweiß inszeniert.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
06.12.2018 – 12.12.2018 Fr, Sa 19:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
06.12.2018 – 12.12.2018 Di, Mi 20:00 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Do, Di 22:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Fr 19:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 So 17:15 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Mo 22:00 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Mi 17:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
20.12.2018 – 26.12.2018 Do 17:30 Uhr 6 € / 5 € erm.

SORRY ANGEL (OmU)

SORRY ANGEL (OmU)
(F, 2018, 132 Min)
R: Christophe Honoré
D: Vincent Lacoste, Pierre Deladonchamps, Denis Podalydès

Jacques ist Autor und lebt in Paris. Er ist gerade mal 40 Jahre alt geworden, glaubt aber, dass das Beste in seinem Leben nicht mehr vor ihm liegen kann. Arthur studiert in der Bretagne, liest und lächelt viel. Er ist der Meinung, dass im Leben nichts unmöglich ist. Trotz ihrer unterschiedlichen Sicht auf die Welt werden sich Jacques und Arthur mögen – wie in einem schönen Traum und in einer traurigen Geschichte.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
01.12.18 Sa 18:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Do, Di 20:00 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Mi 19:45 Uhr 6 € / 5 € erm.
13.12.2018 – 19.12.2018 Sa 17:00 Uhr 6 € / 5 € erm.
20.12.2018 – 26.12.2018 Do 19:45 Uhr 6 € / 5 € erm.
20.12.2018 – 26.12.2018 Fr 19:30 Uhr 6 € / 5 € erm.
20.12.2018 – 26.12.2018 Sa 17:30 Uhr 6 € / 5 € erm.

Filmrausch Sneak

Filmrausch Sneak

Wir präsentieren ausgewählte Filmperlen in bester Filmrausch Tradition bereits einige Wochen vor dem deutschen Kinostart als Überraschungs-Vorpremiere! Bei der Filmauswahl legen wir unseren Fokus auf die originale Sprachfassung. Bei englischem Originalton bieten wir deutsche Untertitel (OmU) und bei allen anderen Sprachen nach Möglichkeit englische Untertitel (OmeU) an. Eingerahmt wird die Sneak von einem Quiz, bei dem es Filmplakate und Freikarten zu gewinnen gibt. Wegen unserer begrenzten Kapazitäten und für gute Sitzplätze empfehlen wir, bis spätestens eine Viertelstunde vor Beginn vor Ort zu sein.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
02.12.18 So 19:30 Uhr 5 €
16.12.18 So 19:30 Uhr 5 €
06.01.19 So 19:30 Uhr 5 €

Shorts Attack im Dezember: GOLDEN SHORTS 2018

Shorts Attack im Dezember: GOLDEN SHORTS 2018

10 Filme in 90 Minuten.

Tiger im Raumschiff sorgt für Turbulenzen (Voyagers), Meerschweinchen gehen zum Schönheitswettbewerb (WK Cavia) und der mexikanische Präsident bekommt Probleme mit der Landesflagge (Mamartuile), während anderswo ein Mann vom Himmel in einen Garten fällt (A man falls …). Alien „Karl“ ist begabt in Social Media, „Bendito Machine“ erprobt Apps in der Steinzeit und „No snow for Christmas“ übt sich in Wettervorhersage. „Sea“ ist in Animation gegossene Poesie, „Mamoon“ lädt zu einer urbanen Reise in der Nacht, und in Südeuropa wird derweil Plastik aus dem Meer gefischt (8th Continent).

Das interfilm 34. internationale Kurzfilmfestival Berlin nominierte die Filme 2018, sie fanden weltweit Beachtung auf Festivals und waren Publikumslieblinge: Willkommen zu Werken voller Fantasie und narrativer Schlagkraft.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
16.12.18 So 22:00 Uhr 6 € / 5 € erm.

DIE FERIEN DES MONSIEUR HULOT (35mm)

DIE FERIEN DES MONSIEUR HULOT (35mm)
(F, 1953, 114 Min)
R: Jacques Tati
D: Jacques Tati, Nathalie Pascaud, Michele Rolla, Valentine Camax

Sommerferien in der Bretagne: eine überaus verlockende Aussicht für Monsieur Hulot – Tatis berühmtes Alter Ego, der in Tatis zweitem abendfüllenden Spielfilm seinen ersten Auftritt hat. Weit weniger verlockend ist die Anwesenheit des liebenswürdigen Kleinbürgers, der sich in ständigem Kampf mit der Dingwelt befindet, für die restlichen Urlauber, die Hulots Chaos-Produktion an den Rand bringt. Vor dem Hotel mit seinem Auto, beim Jazzmusik-Hören auf seinem Zimmer, am Strand mit seinem Paddelboot, beim Tennisspielen – überall wo Hulot auftaucht, lassen die Turbulenzen und Katastrophen nicht lange auf sich warten. Eine der schönsten und eigensinnigsten Komödien über das Ferienmachen – die nächste Reise kommt bestimmt.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
23.12.18 So 15:00 Uhr 7 € / 6 € erm.
25.12.18 Di 18:00 Uhr 7 € / 6 € erm.

MON ONCLE (35mm)

MON ONCLE (35mm)
(F, 1958, 116 Min)
R. Jacques Tati
D: Jacques Tati, Adrienne Servantie, Jean-Pierre Zola, Alain Bécourt

Der liebenswerte neunjährige Gérard wird nach der Schule regelmäßig von seinem Onkel Monsieur Hulot zu seinen Freunden begleitet, die auf der Straße ihre Scherze mit Passanten treiben und auf Spielplätzen herumtollen. Sehr zum Missfallen von Gérards Mutter Madame Arpel, die ihren Haushalt klinisch rein führt und eine Abneigung gegen jegliche Art von Schmutz hat. Da Gérards Vater Charles als Generaldirektor einer Kunststofffabrik arbeitet und meist keine Zeit für ihren Sohn hat, ist Monsieur Hulot nicht nur Gérards bester Freund, sondern auch eine Vaterfigur. Hulots Schwester sorgt sich um den schlechten Einfluss auf ihren Sohn und startet den Versuch, ihn mit ihrer Nachbarin zu verkuppeln und einen Job in Charles Kunststofffabrik zu verschaffen.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
23.12.18 So 17:00 Uhr 7 € / 6 € erm.
25.12.18 Di 20:00 Uhr 7 € / 6 € erm.

PLAYTIME (35mm)

PLAYTIME (35mm)
(F, It, 1967, 115 Min)
R: Jacques Tati
D: Jacques Tati, Barbara Dennek, Rita Maiden, France Rumilly

Monsieur Hulot wird im futuristischen Paris Zeuge des modernen Alltags. Eher minder als mehr freiwillig passiert er dabei die Stationen menschlichen Miteinanders, privat und bei der Arbeit. Von Verirrungen inmitten eines Sprachendschungels am Pariser Flughafen, über die seltsam sterile Atmosphäre in einem gigantischen Bürogebäude, bis hin zu Chaossituationen in einem Nobelrestaurant, erlebt der zurückhaltende Herr den gesamten Wahnsinn moderner, „herrlicher“ Zeiten.

Datum Tag(e) Beginn Eintritt
23.12.18 So 20:00 Uhr 7 € / 6 € erm.
24.12.18 Mo 18:00 Uhr 7 € / 6 € erm.
26.12.18 Mi 18:00 Uhr 7 € / 6 € erm.