Veröffentlicht am

Anna und Herr Goethe + Q&A mit Kati Thiemer

Wir zeigen den Spielfilm ANNA UND HERR GOETHE der Moabiter Regisseurin Kati Thiemer an drei Abenden. Jedes Mal ist Frau Thiemer begleitend bei den Screenings anwesend und stellt sich daraufhin den Fragen des Publikums.
Anna ertränkt ihr Kindheitstrauma des sexuellen Missbrauchs im Alkohol. Während ihrer einsamen Streifzüge durch die Straßen von Berlin ist Goethes Literatur ihre einzige Quelle der Geborgenheit. In Lucy trifft sie auf eine verwandte Seele und eine mögliche Freundin. Anna kann mit der ihr angebotenen Intimität nicht umgehen und flüchtet sich zurück in ihre Welt. Unerwartet begegnet sie ihrer Jugendliebe Daniel, der gemeinsam mit ihr missbraucht wurde. Daniel versucht sich ihrer anzunehmen und alte Gefühle keimen langsam wieder auf. Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt und Anna erkennt, dass sie eine Veränderung nur erwirken kann, wenn sie die Verantwortung für ihr Leben übernimmt.

Datum FSK Beginn Eintritt
Do., 11.08.2022 12 19:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
Mo., 22.08.2022 12 19:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
Di., 30.08.2022 12 21:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
Veröffentlicht am

MEN – WAS DICH SUCHT, WIRD DICH FINDEN

Nachdem sie ein persönliches Drama erlebt hat, beschließt Harper (Jessie Buckley), sich in der englischen Landschaft zurückzuziehen, in der Hoffnung, dort ihr Leben neu aufbauen zu können. Doch je mehr sie versucht, die quälenden Erinnerungen zu verdrängen, desto lauter und schrecklicher kommen sie zurück. Aber das ist längst nicht alles, was sie quält. Eine seltsame Präsenz in den umliegenden Wäldern scheint sie zu verfolgen. Was zunächst nur eine latente Angst ist, entwickelt sich zu einem totalen Albtraum, der von ihren Erinnerungen und ihren dunkelsten Ängsten genährt wird. Offensichtlich stimmt etwas nicht mit dem vermeintlichen Paradies, und es wird nur noch schlimmer.

Datum FSK Beginn Eintritt
11.08.2022 16 21:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
14.08.2022 16 21:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
16.08.2022 16 21:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
17.08.2022 16 21:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
Veröffentlicht am

Die Brauseboys Lesebühne

Die Brauseboys sind eine der quirligsten und produktivsten Lesebühnen Berlins und aus der hiesigen Literaturszene nicht mehr wegzudenken. Ihre Heimat ist der Wedding, inzwischen haben sie sich hinaus nach Moabit gewagt. Frisch geduschte Texte, sprühende Intelligenz und Herz erwärmendes Liedgut – das ist seit bald 20 Jahren das Erfolgsgeheimnis der Vorlese-Boygroup, bestehend aus Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning.

Im dritten Sommer lesen die Brauseboys nun Open Air im Windlicht der KuFa (bei Regen im Slaughterhouse).

Nichts Menschliches und Unmenschliches ist den Geschichtenerzählern fremd. Stilsicher stecken ihre satirischen Miniaturen den Raum ab zwischen Beobachtungen in ihren Heimatkiezen und “Problembezirken“, anderen deutschen Provinzen und der Dönerbude am Scheitelpunkt der Dimensionen.

Frisch geduschte Texte, Satire vom Blatt, jede Woche neu, jede Woche anders, jede Woche mit wechselnden Lese- und Musikgästen. Aber jeden verdammten Donnerstag.

Um garantiert dabei zu sein, könnt Ihr reservieren – bei freier Sitzplatzwahl. Ganz einfach eine E-Mail schreiben an reservierung@brauseboys.de mit Eurem Namen und der Zahl der benötigten Plätze. Bis 19:30 Uhr nicht eingelöste Reservierungen verfallen und werden für alle freigegeben.

Datum Beginn
DO, 18.08.2022 20:00 Uhr
DO, 25.08.2022 20:00 Uhr
DO, 01.09.2022 20:00 Uhr