Veröffentlicht am

LUZIFER

Johannes, ein Kaspar-Hauser-artiger Mann mit dem Gemüt eines Kindes, lebt mit seinem Adler und seiner strenggläubigen Mutter abgeschieden in einer Almhütte. Der Alltag innerhalb dieser hermetischen Welt wird bestimmt von Gebeten und Ritualen. Doch zwischen Natur- und Schöpferverehrung schieben sich plötzlich moderne Fremdkörper und Störgeräusche: Die touristische Erschließung ihres Paradieses droht dasselbe zu vergiften und den Teufel zu wecken.

Datum FSK Beginn Eintritt
18.05.2022 16 22:15 Uhr 8 € / 7 € erm.
19.05.2022 16 22:15 Uhr 8 € / 7 € erm.
22.05.2022 16 22:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
24.05.2022 16 22:00 Uhr 8 € / 7 € erm.
Veröffentlicht am

THE DARK AND THE WICKED

Als der Vater im Sterbebett liegt, kehrt ein Geschwisterpaar auf die abgeschiedene Farm der Eltern zurück, um die Mutter zu unterstützen. Diese verhält sich zunehmend eigenartiger und unheimliche Dinge geschehen.

Datum FSK Beginn Eintritt
16.05.2022 12 22:15 Uhr 8 € / 7 € erm.
20.05.2022 12 19:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
23.05.2022 12 22:15 Uhr 8 € / 7 € erm.
25.05.2022 12 22:15 Uhr 8 € / 7 € erm.
Veröffentlicht am

EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE

Waschsalonbesitzerin Evelyn Wang geht im Chaos ihres Alltags unter: Der bevorstehende Besuch ihres Vaters überfordert sie, die Wünsche der Kunden bringen sie an ihre Grenzen und die anstehende Steuererklärung wächst ihr komplett über den Kopf. Der Gang zum Finanzamt ist unausweichlich, doch während sie mit ihrer Familie bei der Steuerprüferin vorspricht, wird ihr Universum komplett durcheinandergewirbelt. Raum und Zeit lösen sich auf, und die Menschen um sie herum haben, ebenso wie sie selbst, plötzlich weitere Leben in Parallelwelten. Sie entdeckt, dass das Multiversum real ist und sie auf die Fähigkeiten und das Leben anderer Versionen ihrer selbst zugreifen kann. Das ist auch bitter nötig, denn sie wird mit einer großen, wenn nicht der größtmöglichen Mission betraut: Der Rettung der Welt vor dem unbekannten Bösen.

Datum FSK Beginn Eintritt
16.05.2022 16 17:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
18.05.2022 16 17:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
19.05.2022 16 19:45 Uhr 8 € / 7 € erm.
21.05.2022 16 19:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
22.05.2022 16 19:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
23.05.2022 16 17:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
24.05.2022 16 19:30 Uhr 8 € / 7 € erm.
25.05.2022 16 19:45 Uhr 8 € / 7 € erm.
Veröffentlicht am

BLUTSAUGER

August 1928. Der sowjetische Fabrikarbeiter Ljowuschka wird als Trotzki-Darsteller für den Film „Oktober“ des Regisseurs Sergei Eisenstein gecastet. Doch seine Träume vom Künstlerleben platzen, als der echte Trotzki bei Stalin in Ungnade fällt und er aus dem Film herausgeschnitten wird. So flieht der romantische Träumer aus der kommunistischen Heimat und will sein Glück in Hollywood versuchen. Noch steckt er allerdings in einem mondänen deutschen Ostseebad fest, wo er als verfolgter Aristokrat verkleidet das Geld für die Überfahrt nach New York zusammenstehlen will. Bei einem seiner Streifzüge lernt er die junge Fabrikbesitzerin Octavia Flambow-Jansen kennen, die die Sommermonate mit ihrem tölpelhaften Diener Jakob am Meer verbringt. Die exzentrische Millionärin interessiert sich für den geheimnisvollen Flüchtling und bietet ihm Unterschlupf in ihrem luxuriösen Herrenhaus. Schnell fliegt seine Tarnung auf, und noch schneller hat er sich in seine schillernde Gastgeberin verliebt – sehr zum Verdruss des literarisch ambitionierten Jakob, der ebenfalls für die Chefin schwärmt. Eine sommerliche Romanze bahnt sich an – dumm nur, dass in der Gegend Vampire ihr Unwesen treiben. Und noch dümmer, das Octavia selbst ein Blutsauger ist.

Datum FSK Beginn Eintritt
16.05.2022 12 20:00 Uhr 8 € /7 € erm.
17.05.2022 12 19:15 Uhr 8 € /7 € erm.
18.05.2022 12 20:00 Uhr 8 € /7 € erm.
19.05.2022 12 17:30 Uhr 8 € /7 € erm.
22.05.2022 12 17:00 Uhr 8 € /7 € erm.
23.05.2022 12 20:00 Uhr 8 € /7 € erm.
24.05.2022 12 17:00 Uhr 8 € /7 € erm.
25.05.2022 12 17:30 Uhr 8 € /7 € erm.
Veröffentlicht am

Schall & Rauch Poetry Slam

Beim Schall & Rauch treten die Künstler*innen unter Codenamen hinter einer Schattenwandan – Bekanntheitsgrad und Aussehen treten in den Hintergrund. Abgestimmt wird mit getrennten Noten für Text und Performance. Das Veranstalter-Team Jesko Habert & Clara Schlempp laden jeden Monat abwechslungsreiche Musikgäste ein, die den Abend mit Feature-Einlage bereichern.

Der experimentellste Slam der Stadt vereint Newcomer und Profis – und nur der Text und die Performance dringen durch die Schattenwand, die von der Bühne des Fabriktheaters hängt. Was so experimentell ist? Generell dürfen Slam-Poet*innen hinter der Schall & Rauch Schattenwand Requisiten benutzen – allein das lädt schon zu ungeahnten künstlerischen Experimenten ein. Und in unregelmäßigen Abständen kommen besondere Spezialausgaben dazu: Themenslams, Schnaps-Specials, Glücksspiel-Edition oder die berüchtigte Erotik-Ausgabe haben dem Schall & Rauch den Ruf verliehen, stets mit künstlerischen Neuigkeiten aufzutischen. Keine Sorge: Die Sonder-Ausgaben sind hier natürlich besonders vermerkt!

Hygienemaßnahmen: Bitte beachtet die je aktuellen Hygieneregeln. Zutritt nur mit abgeschlossener Impfung (+ 14 Tage) oder max. 6 Monate zurückliegender (nachgewiesener) Genesung. Abstände und Masken jenseits der Plätze werden eingehalten. Bei neuen Hygieneschutzregeln werden diese laufend angepasst.

Tickets im VVK ➤

Datum Einlass Beginn Eintritt
 Mi., 11.05.22  18:45 Uhr 19:30 Uhr AK: 10€ / VVK: ab 7,50€
Veröffentlicht am

DIE ZOLLHAUSBOYS 2

featuring: Selin Demirkan

SONGS, POETRY UND KABARETT AUS BREMEN, ALEPPO UND KOBANI

Mit
Selin Demirkan,
Ismaeel Foustok,
Azad Kour,
Shvan Sheikho,
Pago Balke,
Thomas Krizsan

Die Geschichten der ZOLLHAUSBOYS sind noch nicht zu Ende erzählt!
Nachdem die Gruppe mit ihrer Premiere im großen Haus des Bremer Theaters fast 900 Leute begeisterten, geht es weiter mit der großen Tour. In Bremen und bundesweit.

Kultur kann dabei helfen, Geschichten lebendig zu erzählen, Menschen zu berühren, zu erheitern und bei aller Dramatik auch zu unterhalten.
Auch das neue kurzweilige und abwechslungsreiche Programm mit fast ausschließlich deutschen Texten ist eine lebendige Antwort gegen den Rechtspopulismus und ein Baustein zum Erfolg von Integration. In Angesicht der aktuellen Ereignisse in Syrien sind die authentischen Stimmen der ZOLLHAUSBOYS wichtiger denn je.

Die ZOLLHAUSBOYS sind eine Gruppe von drei jungen syrischen ‚Bremer Neubürgern‘, Ismaeel Foustok, Azad Kour, Shvan Sheikho, der Berliner Sängerin Selin Demirkan, dem Musiker Thomas Krizsan und dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke.

Flucht war gestern.
Ankommen ist heute.
Wie wird es morgen?

Tickets ➤

mehr Informationen: www.zollhausboys.de

Datum Beginn Eintritt
Do. 19.05.2022 19:00 Uhr 19€ / 15€ erm.
Fr. 20.05.2022 19:00 Uhr 19€ / 15€ erm.
Veröffentlicht am

Die Brauseboys Lesebühne

Die Brauseboys lesen, singen & tanzen ab sofort im Slaughterhouse.
Fiese Viren kommen nicht am Türsteher vorbei und die Luft ist auch frisch gefiltert.

Im Slaughterhouse gilt 2G+. Die Teilnahme ist also nur vollständig Geimpften und Genesenen von Covid-19 möglich! Das mag einzelne Menschen ausschließen, gibt aber uns die Chance, Sitzplätze ohne Mindestabstand einzurichten. Auch das Tragen von Masken ist nicht mehr nötig. Bitte entsprechende Nachweise als QR-Code mitbringen.
Außerhalb des Veranstaltungsraums, auch beim Gang zur Toilette, sind weiterhin Masken vorgeschrieben sowie das Waschen der Hände. Auch das Hinterlassen von Kontaktdaten ist nach wie vor erforderlich.

Für eine reiche Auswahl an Erfrischungen ist genauso gesorgt wie für kleine Speisen.

Um garantiert dabei zu sein, könnt Ihr reservieren – bei freier Sitzplatzwahl. Ganz einfach eine E-Mail schreiben an reservierung@brauseboys.de mit Eurem Namen und der Zahl der benötigten Plätze.
Bis 19:30 Uhr nicht eingelöste Reservierungen verfallen und werden für alle freigegeben.
Do. 21.10.2120:00 Uhr8 Euro (ermäßigt 5,-)

 

Datum Beginn Eintritt
Do. 05.05.22 20:00 Uhr 8 Euro (ermäßigt 5,-)
Do. 12.05.22 20:00 Uhr 8 Euro (ermäßigt 5,-)
Do. 19.05.22 20:00 Uhr 8 Euro (ermäßigt 5,-)
Do. 26.05.22 20:00 Uhr 8 Euro (ermäßigt 5,-)
Do. 02.06.22 20:00 Uhr 8 Euro (ermäßigt 5,-)
Veröffentlicht am

Wave Cabaret from Outer Space

Feline & Strange ist zu real für manche. Wagt Ihr es, uns zu erleben?

Oper, Post-Punk und Dark Wave sind eher unzureichend, um das anarchisch-theatrale Gesamtkunstwerk der Mezzosopranistin, Sounddesignerin und Regisseurin Feline Lang zu beschreiben. Dementsprechend wandelt sich ihre Band Feline&Strange mit jeder Inkarnation, jedem Album, jedem Ächzen der Weltgeschichte. Denn #howcanartnotbepolitical? fragt Feline unerbittlich und verlangt von ihrem Publikum Antwort und Engagement.

Keine seichte Kost ist auch das im Pandemie-Jahr entstandene, erstmals deutschsprachige 7. Album, das in 2022 Record Release und Uraufführung eigentlich unaufführbarer Werke vom Elektropunkkracher bis zum monumentalen Chorwerk feiert. KUNST FORDERT OPFER löst damit das erst 2020 veröffentlichte 6. Konzeptalbum TRIGGER WARNING ab, das international hymnisch als „Soundtrack der Pandemie“ gefeiert wurde.

F&S spielen eine atemlos energiegeladene Show aus Dark Cabaret, Post-Punk, Oper, Elektronik, Visuals, Tanztheater, mit akrobatischen Wechseln von Szenerie und Stimmung mit minimalistischen Mitteln. Hochvirtuose MusikerInnen (Vocals, Klavier, Cello, Schlagwerk, Synthesizer) und internationale Gaststars fegen über Bühne, Bildschirm und Publikum, bis nicht nur einer heult. Innere Abgründe, äußere Zustände, das Publikum wird denunziert, erkannt, getröstet, beklagt, verlacht und umarmt. Niemand wird unberührt gelassen. (In Zeiten der Cholera als Metapher zu betrachten.)

Feline & Stranges Markenzeichen ist die Sprengung aller Definitionen. Diese Band lässt sich nicht in eine Box stecken.
http://www.felineandstrange.com/
https://www.facebook.com/felineandstrange

Datum Einlass Beginn Eintritt
Sa. 30.04.2022  tba 20:00 Uhr